Häufige Fragen (FAQ)

Die VHS Rhein-Sieg ist für Sie da – auch abends und am Wochenende. Viele der häufig gestellten Fragen (FAQ) haben wir hier zusammengestellt. Kurze Antworten helfen Ihnen, sich schnell in unseren Abläufen zurechtzufinden.

Fragen zu An- und Abmeldungen

Auf jeden Fall schriftlich – hier über unsere Internetseite. Alternativ per Karte oder Fax (mit der Anmeldekarte aus dem Kursprogramm).

Im Internet-Anmeldeformular ist die Anmeldung für mehrere Personen möglich.

Alle Teilnehmenden erhalten innerhalb einer Woche nach Anmeldung eine Anmeldebestätigung per E-Mail oder Brief. Dann wissen sie Bescheid.

Nach Rücksprache mit der jeweiligen Fachbereichsleitung ist ein späterer Einstieg möglich.

Die VHS versendet an jeden Teilnehmenden eine Anmeldebestätigung per Post oder E-Mail. Sie enthält alle Kursdaten. Auch im TN-Login können Sie sich darüber informieren.

Die VHS versendet an jeden Teilnehmenden eine Anmeldebestätigung per Post oder E-Mail. Sie enthält alle Kursdaten. Darüber hinaus finden Sie die Kursdetails im aktuellen Kursprogramm oder auf der Internetseite.

Die maximale Teilnehmerzahl ist im Internet bei der jeweiligen Kursbeschreibung angegeben.

Im Internet zeigen die Symbole, wie weit der Kurs belegt ist. Im Einzelfall geben die Fachbereiche Auskunft.

Die Symbolanzeige im Internet stellt – technisch bedingt – den tatsächlichen Anmeldestand zzgl. der vorliegenden Internet-Anmeldungen dar. Anmeldekarten per Post werden erst nach deren Erfassung berücksichtigt.

Nein, eine Vor-Reservierung ist nicht vorgesehen. Anmeldungen sind erst ab Erscheinen des Programmhefts und dem Freischalten des Internets möglich.

Alle Anmeldungen für eine Kursteilnahme sind verbindlich, Probestunden deshalb nicht vorgesehen. Allerdings berät die VHS gerne und ermöglicht bei Bedarf einen Kurswechsel.

Vorkenntnisse und Lernziele stehen in vielen Fällen in der Kursbeschreibung. Darüber hinaus beraten die Fachbereichsleitenden zu Einzelfragen. Bitte beachten Sie auch unseren Service zur Beratung.

Vorkenntnisse und Lernziele stehen in vielen Fällen in der Kursbeschreibung. Darüber hinaus beraten die Fachbereichsleitenden zu Einzelfragen.

Auf Anfrage stellt die VHS Rhein-Sieg eine Rechnung über das Kursentgelt aus.

Auskunft erteilt Christiane Klein, Tel.: 02241 3097-19

Für diese Kurse nimmt die VHS keine Anmeldung entgegen. Der Betrag wird am Veranstaltungstag vor Ort bezahlt.

Eine Abmeldung ist bei der VHS-Geschäftsstelle, Ringstraße 24, 53721 Siegburg oder per E-Mail an info@vhs-rhein-sieg.de möglich. Ein Abmelden bei Kursleitenden ist nicht rechtsgültig.

Eine kostenfreie Abmeldung ist bis fünf Arbeitstage vor Kursbeginn möglich. Bei Bildungsurlauben beträgt die Abmeldefrist zwei Wochen. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Fragen zur Internet-Anmeldung

Im Internet-Anmeldeformular ist die Anmeldung für mehrere Personen möglich.

Ja, alle Daten werden verschlüsselt übertragen. Datenschutzerklärung

Im Internet zeigen die Symbole, wie weit der Kurs belegt ist. Im Einzelfall geben die Fachbereiche Auskunft.

Die Symbolanzeige im Internet stellt – technisch bedingt – den tatsächlichen Anmeldestand zzgl. der vorliegenden Internet-Anmeldungen dar. Anmeldekarten per Post werden erst nach deren Erfassung berücksichtigt.

Fragen zu Kursen

Die VHS versendet an jeden Teilnehmenden eine Anmeldebestätigung per Post oder E-Mail. Sie enthält alle Kursdaten. Auch im TN-Login können Sie sich darüber informieren.

Die VHS versendet an jeden Teilnehmenden eine Anmeldebestätigung per Post oder E-Mail. Sie enthält alle Kursdaten. Darüber hinaus finden Sie die Kursdetails im aktuellen Kursprogramm oder auf der Internetseite.

Das Entgelt ist im Programmheft und im Internet bei der Kursbeschreibung angegeben. Wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist, findet der Kurs in kleinerer Gruppe statt, sofern die Teilnehmenden einem erhöhten Entgelt zustimmen. Hierüber informieren die Kursleitenden in der 1. Kursstunde.

Wenn die Teilnehmenden eine Anmeldebestätigung, aber keine weitere Nachricht von der VHS erhalten, findet der Kurs wie geplant statt. Bei allen Änderungen informiert die VHS die Kursteilnehmenden.

Vorkenntnisse und Lernziele stehen in vielen Fällen in der Kursbeschreibung. Darüber hinaus beraten die
Fachbereichsleitenden zu Einzelfragen. Bitte beachten Sie auch unseren Service zur Beratung.

Vorkenntnisse und Lernziele stehen in vielen Fällen in der Kursbeschreibung. Darüber hinaus beraten die
Fachbereichsleitenden zu Einzelfragen.

Alle Beratungstermine und Ansprechpartner hier. Beratung

Bei allen Kursen im Fachbereich Beruf und Digitales werden sowohl das jeweilige Betriebssystem als auch das Programm in der entsprechenden Version in der Kursbeschreibung genannt.

Ja. In den Computerkursen stellt die VHS Rhein-Sieg PCs oder Laptops zur Verfügung.

Alle Ortsangaben finden sich bei den Kursbeschreibungen im Internet und im Kursprogramm.

Der Name des Lehrwerks und die bisher behandelten Lektionen gehören zu den Kursangaben im Kursprogramm und im Internet.

Nein, die Kursleitenden informieren am ersten Kurstag über das Kursbuch.

Die Teilnehmenden bezahlen das Kursbuch selbst. In einigen Kursen ist das Kursbuch bereits im Entgelt enthalten.

Die maximale Teilnehmerzahl ist im Internet bei der jeweiligen Kursbeschreibung angegeben.

Die VHS legt eine Warteliste an. Frei werdende Plätze vergibt sie in der Reihenfolge des Eingangs auf der Warteliste.

Die VHS Rhein-Sieg bietet keine Kurse mit Kinderbetreuung an.

In den Unterrichtsgebäuden sind Haustiere verboten.

Aus versicherungstechnischen Gründen gestattet die VHS Rhein-Sieg die Teilnahme nur angemeldeten Personen.

Ja, die VHS Rhein-Sieg bietet „Bildung auf Bestellung" an. Ansprechpartner sind die jeweiligen Fachbereichsleitenden.

Ja, die VHS Rhein-Sieg bietet „Bildung auf Bestellung" an. Ansprechpartner sind die jeweiligen Fachbereichsleitenden.

Für das Ausstellen von individuellen Bescheinigungen und Ersatzzeugnissen berechnet die VHS Rhein-Sieg 5,00 EUR Verwaltungskosten. Die gleichen Kosten fallen für Teilnahmebescheinigungen für Veranstaltungen an, die länger als ein Semester zurück liegen.

Für die Kurse im Fachbereich Gesundheitsbildung werden nur noch einfache Bescheinigungen ausgestellt.

Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Sachbearbeiterinnen der einzelnen Fachbereiche.

Der Kursort ist im Kursprogramm und im Internet bei der Kursbeschreibung angegeben. Unterrichtsgebäude

Fragen zu Deutschkursen

Für Integrationskurse, die mit dem BAMF abgerechnet werden, gelten festgelegte Regeln. Die VHS klärt die Voraussetzungen mit den Teilnehmenden in der Deutschberatung.
Die Beratung findet jeden Dienstag und Mittwoch um 13:30 Uhr im VHS-Studienhaus, Raum 009, Humperdinckstraße 27 in Siegburg statt.

Teilnehmende, die über einen Berechtigungsschein (siehe 5. Frage, weiter unten) mit einer Kostenbefreiung verfügen, nehmen entgeltfrei teil.
Falls ein Berechtigungsschein, aber keine Kostenbefreiung vorliegt, zahlen Teilnehmende 195,00 EUR pro Modul (100 Unterrichtsstunden). Die Entgelte für weiterführende Deutschkurse entnehmen Sie bitte dem Kursprogramm.

Ein Modul eines allgemeinen Integrationskurses mit 100 Unterrichtsstunden dauert fünf bis sechs Wochen. Im Höchstfall erstreckt sich ein gesamter Kurs über neun Module und dauert dann ungefähr ein Jahr.

Alle Beratungstermine und Ansprechpartner sind hier (Beratung Deutsch als Zweitsprache) hinterlegt.

Berechtigungsscheine vergeben das Jobcenter, die Ausländerbehörde (ABH) und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Der Antrag auf einen Berechtigungsschein vom BAMF kann auch in der Beratungsstunde gestellt werden.

Das Deutschbüro (siehe nächste Frage) stellt innerhalb einer Woche die Bescheinigung für das Jobcenter aus.

Das Deutschbüro befindet sich im VHS-Studienhaus, Humperdinckstraße 27 in Siegburg, Raum 018 (Erdgeschoss).
Kontakt

Das Deutschbüro (im VHS-Studienhaus in Siegburg, Raum 018) ist montags von 08:30 bis 12:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 15:00 bis 17:00 Uhr und donnerstags von 08:00 - 12:00 Uhr geöffnet.

Auskunft erteilt der Fachbereich Deutsch.
Ilka Kämper, Tel.: 02241 3097-45

Anmeldungen nimmt der Fachbereich Prüfungszentrum entgegen. Eine Terminvereinbarung bei Petra Jung, Tel.: 02241 3097-26, ist verpflichtend.

Prüfungsergebnisse der Einbürgerungstests liegen nach zwei bis drei Wochen vor; darüber informiert das BAMF per Post.
Resultate der Sprachprüfungen liegen nach sechs bis acht Wochen vor; darüber informiert die VHS per Post.

Für das Ausstellen von individuellen Bescheinigungen und Ersatzzeugnissen berechnet die VHS Rhein-Sieg 5,00 EUR Verwaltungskosten. Die gleichen Kosten fallen für Teilnahmebescheinigungen für Veranstaltungen an, die länger als ein Semester zurück liegen.

Für die Kurse im Fachbereich Gesundheitsbildung werden nur noch einfache Bescheinigungen ausgestellt.

Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Sachbearbeiterinnen der einzelnen Fachbereiche.

Der Kursort ist im Programmheft und im Internet bei der Kursbeschreibung angegeben. Adressen der Unterrichtsgebäude (Service>Unterrichtsgebäude)

Fragen zu Prüfungen und Zertifikaten

  • Sprachprüfungen in Spanisch, Italienisch, Englisch und Deutsch; Französisch und Türkisch auf Anfrage
  • Tastschreib- und e-card.nrw Zertifikate
  • Einbürgerungstests
  • Orientierungskurstest

Es beraten

Für Einbürgerungstests findet regelmäßig eine Sprechstunde mittwochs von 14:00 bis 15:30 Uhr und freitags von 9:00 bis 10:30 Uhr statt in der VHS-Geschäftsstelle, Ringstraße 24, 53721 Siegburg.

Anmeldungen nimmt der Fachbereich Prüfungszentrum entgegen. Eine Terminvereinbarung bei Petra Jung, Tel.: 02241 3097-26, ist verpflichtend.

Die Prüfungsgebühr wird spätestens zum Anmeldeschluss fällig, der Einbürgerungstest wird bei der Anmeldung bar bezahlt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Prüfungsergebnisse der Einbürgerungstests liegen nach zwei bis drei Wochen vor; darüber informiert das BAMF per Post.
Resultate der Sprachprüfungen liegen nach sechs bis acht Wochen vor; darüber informiert die VHS per Post.

Fragen zum Kursentgelt

Das Entgelt ist im Programmheft und im Internet bei der Kursbeschreibung angegeben. Wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist, findet der Kurs in kleinerer Gruppe statt, sofern die Teilnehmenden einem erhöhten Entgelt zustimmen. Hierüber informieren die Kursleitenden in der 1. Kursstunde.

Es gibt keine Teilermäßigung. Das Entgelt wird in vollem Umfang fällig, unabhängig von der Anzahl der tatsächlich besuchten Kursstunden.

In der Regel gilt das Entgelt für 10 – 20 Teilnehmende in einer Lerngruppe. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, erhöht sich das Entgelt, so dass das Gesamtentgelt den Betrag für 10 Teilnehmende abdeckt. Einige Kurse sind von vorneherein auf dieser Grundlage kalkuliert.

In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind nähere Informationen zu Entgeltermäßigungen enthalten.

Auskunft erteilt Margret Hardt, Tel.: 02241 3097-18

Die Satzung der VHS Rhein-Sieg sieht für diese Gruppen keine Ermäßigung vor.

Ratenzahlung ist im Einzelfall nach Absprache mit der Buchhaltung möglich.

Auskunft erteilt Margret Hardt, Tel.: 02241 3097-18

Nein, die Bezahlung erfolgt per SEPA-Lastschriftmandat oder Überweisung. Barzahlung gibt es nur bei Veranstaltungen mit Vorverkauf oder Abendkasse.

Ja, Überweisungen bitte bis spätestens 14 Tage nach Kursbeginn tätigen, dabei immer die Kursnummer angeben.

Kreissparkasse Köln
IBAN DE72370502990001007723
BIC COKSDE33XXX

Das Entgelt bucht die VHS erst nach Kursbeginn ab, in der Regel zum 01. und 15. eines Monats.

Ja, alle Daten werden verschlüsselt übertragen. Datenschutzerklärung

Auf Anfrage stellt die VHS Rhein-Sieg eine Rechnung über das Kursentgelt aus.

Auskunft erteilt Christiane Klein, Tel.: 02241 3097-19

Die Prüfungsgebühr wird spätestens zum Anmeldeschluss fällig, der Einbürgerungstest wird bei der Anmeldung bar bezahlt. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Für diese Kurse nimmt die VHS keine Anmeldung entgegen. Der Betrag wird am Veranstaltungstag vor Ort bezahlt.

Auskunft erteilen die Mitarbeitenden bei LerNet e. V., Tel.: 0228 96968760. LerNet e. V.

Ja. Wichtig ist: Der Bildungsscheck/die Bildungsprämie wird im Original mit der Anmeldung eingereicht.

Fragen zur Kursleitung

Bewerbungsunterlagen können per Post (VHS Rhein-Sieg, Ringstr. 24, 53721 Siegburg) oder E-Mail zugesandt oder in der VHS-Geschäftsstelle abgegeben werden.

Alle aktuellen Angebote für Kursleitende finden Sie hier. Pädagogische Kompetenz

Die Erwachsenenpädagogische Qualifikation des Landesverbands der Volkshochschulen von Nordrhein-Westfalen e. V. ist eine modulare Fortbildungsreihe für Kursleitende in der Erwachsenenbildung. Nähere Informationen unter EPQ Erwachsenenpädagogische Qualifikation, persönliche Beratung bei Alexandra Haas.

Sonstige Fragen

Die Adressen aller Unterrichtsgebäude stehen im Kursprogramm und hier. Unterrichtsgebäude

Die VHS-Geschäftsstelle befindet sich in der Ringstraße 24, 53721 Siegburg. Kontakt

Die Öffnungszeiten der VHS-Geschäftsstelle und des VHS-Studienhauses finden Sie hier. Kontakt

Das Deutschbüro (im VHS-Studienhaus, Raum 018) ist montags von 08:30 – 12:00 Uhr, dienstags und mittwochs von 15:00 – 17:00 Uhr sowie donnerstags von 08:00 – 12:00 Uhr geöffnet.

Alle Ansprechpartner sind aufgelistet unter Wir über uns. Allgemeine Auskunft erteilt die Mitarbeiterin am Empfang unter Tel.: 02241 3097-0.

Alle Ortsangaben finden sich bei den Kursbeschreibungen im Internet und im Kursprogramm.

In der Regel erscheint das Kursprogramm jeweils in der zweiten Januarwoche und kurz vor Beginn der Sommerferien. Aktuelle Termine sehen Sie auf der Startseite unserer Internetseite.

Die Mehrzahl der Kurse beginnt regelmäßig Ende Januar/Anfang Februar bzw. Anfang September. Tagessseminare und Intensivwochen starten auch während des Semesters.

Bei allen Kursen im Fachbereich Beruf und Digitales werden sowohl das jeweilige Betriebssystem als auch das Programm in der entsprechenden Version in der Kursbeschreibung genannt.

Ja. In den Computerkursen stellt die VHS Rhein-Sieg PCs oder Laptops zur Verfügung.

Die VHS Rhein-Sieg unterliegt den gesetzlichen Datenschutzrichtlinien. Informationen an Dritte gibt sie nicht weiter. Datenschutzerklärung

Die VHS Rhein-Sieg bietet keine Kurse mit Kinderbetreuung an.

In den Unterrichtsgebäuden sind Haustiere verboten.

Aus versicherungstechnischen Gründen gestattet die VHS Rhein-Sieg die Teilnahme nur angemeldeten Personen.

Auskunft erteilen die Mitarbeitenden bei LerNet e. V., Tel.: 0228 96968760. LerNet e. V.

Ja. Wichtig ist: Der Bildungsscheck/die Bildungsprämie wird im Original mit der Anmeldung eingereicht.

Das umfangreiche Kursangebot richtet sich an Gruppen, auch „Bildung auf Bestellung" ist möglich. Ansprechpartner sind die jeweiligen Fachbereichsleitenden. Die VHS Rhein-Sieg vermittelt keinen Einzelunterricht oder private Dienstleistungen.

Ja, die VHS Rhein-Sieg bietet „Bildung auf Bestellung" an. Ansprechpartner sind die jeweiligen Fachbereichsleitenden.

Schenken Sie (Weiter-) Bildung!
Geschenkgutscheine für VHS-Kurse können Sie in der VHS-Geschäftsstelle, Ringstraße 24 in Siegburg, erwerben.

Kurssuche

Finden Sie mit wenigen Klicks zu Ihrem persönlichen Kurs.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.