Kurse / Kultur - Gestalten / Kunsthandwerk / Schmuck gießen in Sand - Flüssiges Silber, von Sand geformt


19Sept. 2020
Der Kurs ist abgelaufen

(Kurs-Nr. 202-21205A) Schmuck gießen in Sand
Flüssiges Silber, von Sand geformt

Veranstaltungsort:
Siegburg, VHS-Studienhaus; UG 2,
Datum:
Samstag, 19.09.2020
Kursleiter(in):
Nora Luks
Wochentage:
Sa.
Dauer:
1 Tag
Uhrzeit:
10:00 – 16:30 Uhr
Gesamtstundenzahl:
8,67
Entgelt:
53,80 EUR
Max. Teilnehmerzahl:
8
Zusätzliche Informationen:
maximal 8 Teilnehmende
Das Gießen von Schmuck ist eine jahrtausendealte Technik. Sie erlaubt es, einzigartige Formen zu entwickeln. Dabei wird das Edelmetall geschmolzen und in eine Form gegossen, die mit Gießsand gefüllt ist. Die Schmuckstücke bilden exakt das vorher eingebettete Modell nach. Als Modell eignet sich alles, was stabil ist und eine glatte Oberfläche hat. Nora Luks bringt verschiedene Gussmodelle und Silber mit. Nach Bedarf werden Modelle aus Wachs im Kurs gefertigt.
Hobby-Goldschmiede können hier ihre Silberreste weiterverarbeiten. Es entsteht ein Schmuck-Rohling, der in einem Goldschmiedeseminar seinen Feinschliff erhält. Bitte melden Sie sich dazu separat an.

Bitte tragen Sie festes Schuhwerk und schwer entflammbare Kleidung (Jeans).

Während der gesamten Kursstunden besteht Maskenpflicht. Bitte bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit. Es wird mit Einweghandschuhen gearbeitet, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden.

Zusätzliche Kosten: 7,00 EUR für Material und Werkzeugnutzung
19.09.2020, 10:00 - 16:30 Uhr | VHS-Studienhaus; UG 2


Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.