Kurse / Das Radom in Wachtberg - Hochfrequenzphysik und Radartechnik


25Okt. 2018
Der Kurs füllt sich

(Kurs Nr. 182-10010Z) Das Radom in Wachtberg - Hochfrequenzphysik und Radartechnik

Veranstaltungsort:
Wachtberg, Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik
Datum:
Donnerstag, 25.10.2018
Wochentage:
Do.
Dauer:
1 Tag
Uhrzeit:
17:00 – 19:00 Uhr
Gesamtstundenzahl:
2,67
Entgelt:
10,00 EUR
Max. Teilnehmerzahl:
25
Zusätzliche Informationen:
Im Entgelt sind 5,00 EUR für Kaffee und Gebäck enthalten.
Aus der Ferne betrachtet sieht sie aus wie ein riesiger Golfball: die weiße Kugel von Wachtberg, besser gesagt das Radom des Fraunhofer-Instituts für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR. Die silbern-weiße Außenhaut verhüllt und schützt einen hochsensiblen Parabolspiegel mit 34 m Durchmesser und einem Gewicht von 240 Tonnen. Der Spiegel kann Signale senden und empfangen; die innovativen Konzepte des Instituts für diese elektromagnetische Sensorik, insbesondere im Bereich Radar, erarbeitet ein Team von rund 350 Physikern, Ingenieuren und Mathematikern interdisziplinär.
Aus 1.000 km Entfernung kann das Radom Objekte mit einer Größe von 2 cm im Weltraum feststellen und hochauflösende Bilder dazu liefern. Wie das funktioniert, erfahren die Besucher bei einer Expertenführung durch die Anlage.

Bitte teilen Sie uns mit der Anmeldung Ihren Namen und Vornamen mit. Die Daten werden an das FHR weitergeleitet. Bringen Sie einen gültigen Personalausweis mit. Kein Einlass ohne Ausweis.

Anmeldeschluss: 18. Oktober 2018

Treffpunkt: Pforte Fraunhofer-Institut FHR, Fraunhoferstraße 20, Wachtberg
25.10.2018, 17:00 - 19:00 Uhr | Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik