Kurse / Kultur - Gestalten / Raku-Keramik


10Sept. 2021
Der Kurs ist abgelaufen

(Kurs-Nr. 212-21261) Raku-Keramik
Unikate nach japanischer Tradition fertigen

Veranstaltungsort:
Ruppichteroth, Keramikwerkstatt Brölerhof,
Zeitraum:
Freitag, 10.09.2021 – Samstag, 25.09.2021
Kursleiter(in):
Dieter Baumann
Wochentage:
Fr., Sa.
Dauer:
4 Tage
Uhrzeit:
17:00 – 20:00 Uhr
Gesamtstundenzahl:
15,33
Entgelt:
80,60 EUR
Max. Teilnehmerzahl:
7

Raku heißt Freude. Und Freude machen auch die Ergebnisse dieser speziellen Brenntechnik für keramische Massen. Im 16. Jahrhundert in Japan entwickelt, hat Raku eine lange Tradition. Aus Spezialton gefertigte Raku-Gefäße werden bei 900 Grad vorgebrannt, dann glasiert und noch einmal bei 1.000 Grad in offener Flamme gebrannt, bis die Glasur geschmolzen ist. Noch glühend bettet man sie dann luftdicht in Sägemehl, Laub oder Heu ein. Durch das plötzliche Abkühlen entsteht das charakteristische Netz aus Rissen in der Glasur. Nach dem Räuchern werden die Objekte mit kühlem Wasser abgeschreckt. Die vielen zufälligen Einflüsse machen aus jedem Werkstück ein Unikat.

Raku ist eng verbunden mit der Zen-Philosophie. Im Einklang mit der Natur lebt und arbeitet der Keramiker Dieter Baumann auf dem idyllischen Brölerhof.

Bitte tragen Sie schwer entflammbare Kleidung (Jeans).

Zusätzliche Kosten: 10,00 - 15,00 EUR für Ton, Glasur und Brennen

Die unterschiedlichen Uhrzeiten der Kurstage finden Sie unter "Kurstermine einsehen".
10.09.2021, 17:00 - 20:00 Uhr | Keramikwerkstatt Brölerhof
17.09.2021, 17:00 - 20:00 Uhr | Keramikwerkstatt Brölerhof
24.09.2021, 17:00 - 20:00 Uhr | Keramikwerkstatt Brölerhof
25.09.2021, 14:00 - 16:30 Uhr | Keramikwerkstatt Brölerhof


iv class="content-wrap">02241 3097-40

Humperdinckstraße 27
53721 Siegburg

Öffnungszeiten:
Mo - Fr
08:00 - 21:45 Uhr

Hier finden Sie uns