Kurse / Das Ende des Ersten Weltkriegs - Eine mahnende Revue


10Nov. 2018
Der Kurs ist abgelaufen

(Kurs Nr. 182-10104) Das Ende des Ersten Weltkriegs - Eine mahnende Revue

Veranstaltungsort:
Neunkirchen-Seelscheid, Kunsthaus Seelscheid
Datum:
Samstag, 10.11.2018
Kursleiter(in):
Igor Kirillov Burkard Sondermeier
Wochentage:
Sa.
Dauer:
1 Tag
Uhrzeit:
19:00 – 21:00 Uhr
Gesamtstundenzahl:
2,67
Entgelt:
15,00 EUR
Max. Teilnehmerzahl:
120
Zusätzliche Informationen:
Einlass ab 18:00 Uhr
Vorverkauf und Abendkasse
"Ich lehne alle Ismen ab, außer den Pazifismus, für den lohnt es sich zu kämpfen!"
Mit dieser Haltung und bewaffnet nur mit Wort und Musik widmet Burkard Sondermeier diesen musikalischen Abend dem Thema Krieg. Fast auf den Tag genau 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs bringt er mit seiner mahnenden Revue so unterschiedliche Geister wie Erasmus von Rotterdam, Richard Wagner, Kaiser Wilhelm II., Kurt Tucholsky oder Karl Kraus auf die Bühne. Mit den Worten der Dichter, Politiker und Philosophen erzählt, rezitiert und singt er von Kriegen und Verlusten, über die Jahrhunderte hinweg. Igor Kirillov begleitet ihn dabei am Klavier.

Die Karten erhalten Sie im Vorverkauf in der VHS-Geschäftsstelle in Siegburg und im Kunsthaus Seelscheid (www.kunsthaus-seelscheid.de, Tel. 02247 69636). Restkarten an der Abendkasse.
Butterbrote und Getränke sind am Buffet zu erwerben.
10.11.2018, 19:00 - 21:00 Uhr | Kunsthaus Seelscheid