Kurse / Digitalisierung und Populismus


26Sept. 2018
Der Kurs ist abgelaufen

(Kurs Nr. 182-10100) Digitalisierung und Populismus

Veranstaltungsort:
Siegburg, VHS-Studienhaus; Raum 003
Datum:
Mittwoch, 26.09.2018
Kursleiter(in):
Mike Karst
Wochentage:
Mi.
Dauer:
1 Tag
Uhrzeit:
19:00 – 20:30 Uhr
Gesamtstundenzahl:
2
Entgelt:
entgeltfrei
Max. Teilnehmerzahl:
50
Ob von rechts oder links, weltweit scheint der Populismus auf dem Vormarsch. Je komplexer und globaler die Probleme, desto plakativer und scheinbar einfacher fallen die Antworten aus: Mauern gegen Einwanderer und Flüchtende, die Todesstrafe für Kriminelle. Das ist verlockend, insbesondere angesichts einer Wirklichkeit, die mit Digitalisierung und Globalisierung enorme Herausforderungen an den Einzelnen stellt.
Gefühlte Bedrohungen, die im digitalen Raum auch durch Verschwörungstheorien eine nicht gekannte Verstärkung erfahren, tragen zusätzlich zum Wunsch nach einfachen Lösungen bei. Wie kann ein sinnvoller Umgang mit dem Phänomen Populismus aussehen? Worin liegen mögliche Ursachen? Welchen Anteil hat die Digitalisierung unseres Alltags? Und wie können demokratische Antworten auf die Herausforderung Populismus lauten?

Mike Karst arbeitet für Amnesty International und zahlreiche andere NGOs. Als Referent für Bildungseinrichtungen konzentriert er sich insbesondere auf den Themenbereich Digitaler Wandel.
26.09.2018, 19:00 - 20:30 Uhr | VHS-Studienhaus; Raum 003